Klarer 9:3 Erfolg beim TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen 3

Nachdem beide Fahrer glücklicherweise schon Ihre Winterreifen aufgezogen hatten, stand einer Fahrt in den Westerwald glücklicherweise nichts im Wege.

Schon zu Beginn wurde deutlich, dass es nicht Daniels Abend werden wird, denn unser Mannschaftsführer hatte sein Trikot vergessen…das gibt einen Kasten Bier beim nächsten Heimspiel…

Bei der Begrüßung wurde dann auch noch klar, dass Anke schon Angst und Schrecken im TT-Kreis verbreitet, sie wurde sogar gesondert begrüßt und der gegnerische Mannschaftsführer gab seine Unterwerfung bekannt.

In den Doppeln gab es dann wieder Business as usual. Klare Siege für Anke/Daniel sowie Erik/Lothar und Tobi konnte Philipp auch nahtlos ersetzen, es gab zusammen mir Jonas eine 2:3 Niederlage.

Anke und Jonas holten dann gewohnt souverän die Punkte im vorderen Paarkreuz. Mit einem beruhigenden 4:1 ging es dann an die Partien des 2.Paarkreuz. Tobi wurde von seinem Gegner im fünten Satz leider durch einige Netz- und Kantenbälle doch noch ausgebremst und musste diesen mit leider ganz knapp abgeben.Daniel demonstrierte dann warum es eine schlechte Idee ist mit nagelneuen Belägen, mit denen man zuvor noch nie gespielt hat, ein Punktspiel zu bestreiten…kurz gesagt, das Spiel war nix, aber auch wirklich gar nix…

Es stand somit nur noch 4:3. aber auf die beiden Herren im hinteren Paarkreuz konnten wir uns wie gewohnt verlassen und sowohl Erik als auch Lothar fuhren souveräne 3 Satz Erfolge ein.

Das galt dann genauso für Anke und Jonas, die nach Ihren beiden Erfolgen nun in der Rangliste der Gruppe 1 auf den Plätzen 1 & 3 liegen, es winken somit Medaillen!

Daniel konnte anschließend zumindest mal wieder annähernd etwas zeigen dass an Tischtennis erinnerte und somit war der 9:3 Erfolg perfekt und die Tabellenführung zurückerobert.

Nach Spielende gab es dann noch ein Radler/Bier sowie eine kostenlose Einführung in die Dorfgeschichte von Barig-Selbenhausen. (Danke für beides!)

Und mit der Erkenntnis, dass wir das nächste mal bei einem Auswärtsspiel duschen (Versprochen Anke!) verließen wir dann den Westerwald wieder in Richtung Heimat…

Einer der heutigen Matchwinner ist hier zu sehen:

03

Quiz: Welcher 1. Mannschaft Spieler versteckt sich hinter diesem grinsen?

Tip: Das Foto ist schon 15 Jahre alt 😉

Hier die Einzelheiten zum Spielverlauf:

TTC Dillhausen/Barig-S. III TuS GW Schwickershausen 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Melchert, Dieter
Englisch, Markus
Heckenhahn, Jonas
Voigtländer, Tobias
9:11 11:9 7:11 11:9 11:4 3:2 1:0
D2-D1 Kröner, Jochen
Schermuly, Willi
Stevens, Anke
Meuth, Daniel
6:11 5:11 9:11 0:3 0:1
D3-D3 Wandura, Bruno
Klötzl, Roland
Neeb, Erik
Meuth, Lothar
4:11 8:11 7:11 0:3 0:1
1-2 Melchert, Dieter Heckenhahn, Jonas 5:11 3:11 6:11 0:3 0:1
2-1 Englisch, Markus Stevens, Anke 6:11 4:11 8:11 0:3 0:1
3-4 Kröner, Jochen Voigtländer, Tobias 9:11 11:9 11:7 9:11 12:10 3:2 1:0
4-3 Schermuly, Willi Meuth, Daniel 9:11 11:4 11:7 11:8 3:1 1:0
5-6 Wandura, Bruno Meuth, Lothar 9:11 7:11 6:11 0:3 0:1
6-5 Klötzl, Roland Neeb, Erik 4:11 5:11 7:11 0:3 0:1
1-1 Melchert, Dieter Stevens, Anke 9:11 4:11 9:11 0:3 0:1
2-2 Englisch, Markus Heckenhahn, Jonas 6:11 8:11 9:11 0:3 0:1
3-3 Kröner, Jochen Meuth, Daniel 6:11 5:11 11:7 7:11 1:3 0:1
4-4 Schermuly, Willi Voigtländer, Tobias
5-5 Wandura, Bruno Neeb, Erik
6-6 Klötzl, Roland Meuth, Lothar
D1-D1 Melchert, Dieter
Englisch, Markus
Stevens, Anke
Meuth, Daniel
Bälle: 326:426 10:32 3:9

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen