Klarer Erfolg gegen Blessenbach

Die Vorzeichen im Spiel gegen Blessenbach waren eigentlich nicht wirklich gut. Jonas meldete sich krank, Anke und Daniel spielten zwar, waren aber auch nur bedingt gesund, es hätte als knapp werden können. Dann wurde es aber doch klarer als erwartet was auch den besonderen Umständen geschuldet war.

Denn der Gegner aus Blessenbach wartete auf seinen Spieler Nr.1. dieser hatte einen privaten Notfall, wollte aber auf jeden Fall spielen, nur war dann gegen 20.00 Uhr aber immer noch  nicht da. Dann glänzten alle anwesenden mit   gefährlichem Halbwissen was die Regelkunde angeht. Das Ende vom Lied war: Blessenbach verzichtete darauf den Spieler zu nominieren und spielte somit zu fünft. Für uns ein angenehmer Vorteil.

Anke/Daniel gewannen ihr Doppel nach einer kleinen Schwächephase im 3.Satz mit 3:1 und das spontan umgestellte Doppel 2 Erik/Slawa konnte nach kurzen Anlaufproblemen das Doppel 1 des Gegners schlagen und somit war schon eine beruhigende 3:0 Führung zu verzeichnen. Im Vorderen Paarkreuz konnten dann Anke (wie erwartet) und Daniel (kein Schreibfehler !!) ebenfalls Siege einfahren. Ankes Gegner bestand aber auf eine Revanche nach Spielende, die sie ihm auch gewährte…

Erik siegte ebenfalls souverän und auch Lothar konnte mit 3:1 gewinnen, wobei er seltsamer Weise in den ersten 3 Sätzen immer erst hoch zurücklag im dann in die Verlängerung des Satzes zu gehen…in Satz 3 ging diese Taktik allerdings nicht auf und so entschied er sich doch dazu dann den 4.Satz klar 11:2 zu gewinnen.

In hintere Paarkreuz holte dann Wolfi ganz souverän den entscheidenden Punkt und mit Slawas kampflosen Sieg war das überraschend klare 9:0 in trockenen Tüchern und die Meisterschaft sollte jetzt nur noch schwer zu verspielen sein….

Spielbericht

TuS GW Schwickershausen SG 1908 Blessenbach II 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Stevens, Anke
Meuth, Daniel
Barthenheier, Peter
Weber, Christian
11:3 5:11 11:2 11:7 3:1 1:0
D2-D1 Neeb, Erik
Remnjov, Slawa
Hardt, Markus
Schröder, Armin
4:11 11:8 11:8 7:11 11:4 3:2 1:0
D3-D3 Meuth, Lothar
Hornecker, Wolfram
nicht anwesend/angetreten
nicht anwesend/angetreten
11:0 11:0 11:0 3:0 1:0
1-2 Stevens, Anke Hardt, Markus 11:8 11:3 11:6 3:0 1:0
2-1 Meuth, Daniel Barthenheier, Peter 11:3 15:13 9:11 11:6 3:1 1:0
3-4 Neeb, Erik Weber, Christian 11:8 11:8 11:9 3:0 1:0
4-3 Meuth, Lothar Schröder, Armin 12:10 12:10 12:14 11:2 3:1 1:0
5-6 Remnjov, Slawa nicht anwesend/angetreten 11:0 11:0 11:0 3:0 1:0
6-5 Hornecker, Wolfram Dragesser, Norbert 11:4 11:6 15:13 3:0 1:0
1-1 Stevens, Anke Barthenheier, Peter
2-2 Meuth, Daniel Hardt, Markus
3-3 Neeb, Erik Schröder, Armin
4-4 Meuth, Lothar Weber, Christian
5-5 Remnjov, Slawa Dragesser, Norbert
6-6 Hornecker, Wolfram nicht anwesend/angetreten
D1-D1 Stevens, Anke
Meuth, Daniel
Hardt, Markus
Schröder, Armin
Bälle: 344:199 27:5 9:0

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen